Vortrag: Famulatur und PJ im Ausland

8. November 2019

in Chancen im Ausland, Famulatur im Ausland, In eigener Sache, Praktisches Jahr im Ausland

am 21.11.2019, 18:00 Uhr, Universitätsklinikum Köln, Hörsaal 2 im LFI Gebäude, Gebäude 13, Kerpener Str. 62, 50937 Köln 

Sei es eine Famulatur in Afrika, Asien, Südamerika, in Europa oder doch über dem großen Teich in Kanada und in den USA, ja vielleicht sogar in „exotischen“ Regionen. Soll es ein PJ-Tertial z.B. in Australien oder in Neuseeland, in Großbritannien, in der Schweiz, in Kanada, in den USA, in China bzw. anderen asiatischen Ländern, in südamerikanischen Ländern oder im fernen Afrika, z.B. in Südafrika oder Tansania sein. Alle, die Famulaturen oder PJ-Tertiale im Ausland absolvieren möchten, werden in diesem Vortrag umfassend informiert. Wer sich noch unschlüssig ist, wohin die Reise gehen soll, erhält einen Überblick über die beliebtesten Ziele deutscher Medizinstudenten. Wer sich bereits für seine Wunschländer entschieden, aber sich noch nicht beworben hat, erhält zu den einzelnen Ländern jede Menge wertvoller Hinweise, Tipps und Tricks, so z.B. was man alles bei einer Bewerbung dringend beachten sollte.

Referent ist Peter Karle, Fach- und Buchautor zum Thema „Medizinische Tätigkeiten im Ausland“, Chefredakteur von Medizinernachwuchs.de, Referent auf zahlreichen Mediziner Kongressen wie z.B. „Operation Karriere 2012-2019“.

Weiter zum Vortrag

1 Kommentar

  • Der Vortrag „Famulatur und PJ im Ausland“ von Herrn Peter Karle ist eine sehr informative und gelungene Veranstaltung.
    Umso erfreulicher ist es, dass dieser Vortrag am 21. und 22.11.2019 an der medizinischen Fakultät der Universität zu Köln zahlreiche Medizinstudierende erreicht hat.
    Herr Karle vermittelt wertvolle Erfahrungen, Hinweise und einen umfassenden Überblick über PJ- und Famulatur-Optionen und Bewerbungsbedingungen im Europäischen Raum sowie weltweit.
    Die Veranstaltung ist wirklich sehr empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.