Operation Karriere – Nachwuchskongress für Medizinstudenten, Assistenzärzte und junge Klinikärzte – Bochum 2019

10. Mai 2019

in Assistenzarzt in Deutschland, Chancen in Deutschland, Facharzt in Deutschland, Medizinerkongresse, Praktisches Jahr in Deutschland, Ratgeber

Am 18. Mai 2019 ist es wieder soweit! Der in Deutschland führende Nachwuchskongress “Operation Karriere“ des Deutschen Ärzte-Verlages kommt erneut und damit zum vierten Mal an die Ruhr-Universität Bochum. Medizinstudierende, angehende Assistenzärzte und junge Klinikärzte aller Fachrichtungen haben auf diesem Kongress die ideale Möglichkeit, sich auszutauschen und zu informieren, Kontakte zu knüpfen als auch den Karrierestart und den weiteren Berufsweg zu planen.

Treffpunkt Ruhr-Universität Bochum 2019

Für Medizinstudierende, Assistenzärztinnen/Assistenzärzte und junge Klinikärztinnen/Klinikärzte, die sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in ihrem Beruf informieren möchten, heißt es am 18. Mai 2019 wieder: Treffpunkt Bochum, Kongress „Operation Karriere“! Dieser beliebte und bedeutende Nachwuchskongress findet erneut im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum statt.

Packende Vorträge von renommierten Referenten bereiten die Teilnehmer des Nachwuchskongresses in den Podien „Erfolgreich im Studium und Einstieg in den Beruf“ und „Spezialisten im Profil“ auf wichtige Themen vor und gehen gezielt auf einzelne Fachgebiete ein.

  • Was bringt eine Famulatur im Ausland und welche besondere Bedeutung kommt ihr für einen späteren PJ-Abschnitt im Ausland zu?
  • Wie ist die rechtliche Stellung im Praktischen Jahr?
  • Dr. med. – Die Doktorarbeit planen und meistern
  • Prüfungsvorbereitung – Wie gehe ich topfit ins Mündliche?
  • Wie sehen die Karriere-Wege in der Chirurgie aus? Wie in der Inneren Medizin? Werde ich Anästhesist, Augenarzt oder …?

Die Experten von „Operation Karriere“ freuen sich, die unterschiedlichsten Fragen zu beantworten und die Teilnehmer an den von den Referenten selbst gemachten Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Nicht verpassen: Interessante Workshops!

Ein Workshop „Prüfungsvorbereitung – topfit ins Mündliche“, Referent ist ein Oberarzt und selbst Prüfer, bereitet Examenskandidaten gezielt darauf vor, worauf es in der mündlichen Prüfung des 3. Abschnitts der Ärztlichen Prüfung (M3) ankommt und worauf Prüfer achten.

„Fahrplanberatung – Reibungsloser Start in die Assistenzarztzeit“ ist der Titel eines der weiteren Workshops des Kongresses. Welcher Einstieg und welcher Weg ist für einen der Beste? Dafür gibt es kein Patentrezept jedoch praktische Tipps.

Auf keinen Fall sollte man den Workshop zum Themenpunkt „Gesprächsführung in der Ambulanz und Notfallsituation“ verpassen! Bei der Gesprächsführung mit Patienten und Angehörigen ist es wichtig, auf sein Gegenüber einzugehen. Um sich als Nachwuchsmediziner auf eine Notfallsituation vorzubereiten, ist es unausweichlich, sich auch mit der Kommunikation zu beschäftigen.

In einem weiteren Workshop geht es speziell um das Thema „Praxisstart – Wege in die Niederlassung“. Eine Referentin der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe beantwortet die Fragen zum Thema ambulante Versorgung: kompetent, verständlich und individuell. Zahlreiche neue Kooperationsmöglichkeiten sorgen dafür, dass die Teilnahme an der ambulanten Versorgung mehr denn je Teamwork ist. So lässt sich die Verantwortung teilen und die Zufriedenheit mit dem Beruf erhöhen.

Da die Teilnehmerzahl bei den Workshops begrenzt ist, sollte man sich bei der Registrierung direkt für die Teilnahme an den Workshops anmelden.

Chance ergreifen, informieren und Kontakte knüpfen!

Ein guter Kontakt ist die beste Chance, genau die Stelle zu bekommen, die man haben will. Und eben diesen Kontakt kann man auf dem Kongress „Operation Karriere“ in Bochum gezielt aufbauen. Denn hier trifft man potentielle Arbeitgeber aus renommierten Kliniken persönlich und kann sich einen umfassenden Überblick über die Arbeitsplatzangebote in der Region und bundesweit darüber hinaus verschaffen. Den Teilnehmern des Kongresses stehen hierfür zahlreiche Personalexperten für ein erstes persönliches Gespräch zur Verfügung.

An einem Jobboard finden Interessierte zudem aktuelle Stellenausschreibungen aus dem „Operation Karriere“-Stellenmarkt und aus dem Deutschen Ärzteblatt.

Thema „Famulatur und PJ im Ausland“!

Viele Medizinstudierende, an manchen Medizinischen Fakultäten sind es mittlerweile über 60 Prozent, zieht es im Rahmen ihres Medizinstudiums zu Famulaturen und PJ-Abschnitten ins Ausland. An einem Auslandsaufenthalt interessierte Medizinstudentinnen und Medizinstudenten haben auf diesem Kongress die Möglichkeit, ihre speziellen Fragen zu diesem Thema am Stand von Medizinernachwuchs.de zu stellen. Zudem erhält man hier Informationen zu Förderungsmöglichkeiten bei Auslandsaufenthalten, z.B. zu Auslandsstipendien etc., und zur bundesweiten Vortragsreihe „Famulatur und PJ im Ausland“.

Vorabinformation und Anmeldung Bochum 2019

Bochum 2019 – Der Treffpunkt für den Ärztenachwuchs
Bochum 2019 – Der Treffpunkt für den Ärztenachwuchs

Das komplette Programm sowie weitere Informationen als auch die Anmeldung für den Nachwuchskongress „Operation Karriere“ in Bochum finden Interessierte unter:
https://www.operation-karriere.de/kongresse/bochum-2019.html

Die Teilnahme an dem Kongress ist kostenlos und für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.