PJ in USA – Innere Medizin

7. Oktober 2010

in Chancen im Ausland, Innere Medizin, Praktisches Jahr im Ausland, USA

Beitragsbild für PJ in USA – Innere Medizin

USA, San Diego, University of California San Diego (19.10.-13.12.2009) Nachdem ich die erste Hälfte meines Innere-Tertials in Kanada, genauer gesagt in Montreal an der McGill University absolviert hatte, ging es nun zur zweiten Hälfte ins wesentlich wärmere Südkalifornien. Die Vorfreude, als ich den Flieger bestieg, war groß. Auf mich warteten interessante, lehrreiche Wochen und eine … „PJ in USA – Innere Medizin“ weiterlesen

Famulatur in Namibia – Innere Medizin und Dermatologie

30. August 2010

in Chancen im Ausland, Dermatologie, Famulatur im Ausland, Innere Medizin, Namibia

Beitragsbild für Famulatur in Namibia – Innere Medizin und Dermatologie

Namibia, Oshakati, Intermediate State Hospital Oshakati (16.02.-18.03.2010) O-Töne in Namibia: Zwischen Outapi, Oshikango, Opuwo und Ondangwa. Eintauchen in ein anderes Gesundheitssystem im Süden Afrikas. Es war eine ganz besondere Sache, exotische Krankheitsbilder zu sehen, aber noch viel mehr, die Dankbarkeit der Patienten zu spüren. Meine letzte Famulatur sollte eine ganz besondere werden – und sie … „Famulatur in Namibia – Innere Medizin und Dermatologie“ weiterlesen

PJ in der Schweiz – Innere Medizin

3. August 2010

in Chancen im Ausland, Innere Medizin, Praktisches Jahr im Ausland, Schweiz

Beitragsbild für PJ in der Schweiz – Innere Medizin

Schweiz, Dornach, Spital Dornach (01.08.-30.11.2009) Schon viele meiner Kommilitonen hatte es vor mir für einen PJ-Abschnitt in die Schweiz gezogen. Und obwohl ich mich erst verhältnismäßig kurzfristig beworben hatte, klappte es auch bei mir mit der Bewerbung. So weit, so gut. Wie sich in meinem Fall herausstellen sollte, empfiehlt es sich, sich schon früh, am … „PJ in der Schweiz – Innere Medizin“ weiterlesen

PJ in Neuwied – Innere Medizin

9. Juli 2010

in Chancen in Deutschland, Deutschland, Innere Medizin, Praktisches Jahr in Deutschland

Beitragsbild für PJ in Neuwied – Innere Medizin

Rheinland-Pfalz, Neuwied, Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied (06.04.-24.07.2010) Alle reden vom Ausland. Wie toll es da ist, in Australien zum Beispiel; vormittags im Krankenhaus und nachmittags am Strand. Aber dass man in seinem Heimatland eine gute, lehrreiche Zeit haben kann, hört man selten. Oder doch mal? Den richtigen Platz suchen und finden Ja, auch ein … „PJ in Neuwied – Innere Medizin“ weiterlesen

Assistenzärztin in Eitorf – Innere Medizin

9. Juli 2010

in Assistenzarzt in Deutschland, Chancen in Deutschland, Deutschland, Innere Medizin

Beitragsbild für Assistenzärztin in Eitorf – Innere Medizin

Nordrhein-Westfalen, Eitorf, St. Franziskus-Krankenhaus Eitorf (Juli 2010) Wer sehnt nicht nach einem langen, teilweise harten und steinigen Studium das Ende des Lernens herbei? Endlich die freudige Nachricht, bestanden zu haben! Dennoch ist dann plötzlich alles vorbei – und es heißt: “Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt Ärztin!“ Endlich Ärztin! Und nun? Wo fange ich nun an? … „Assistenzärztin in Eitorf – Innere Medizin“ weiterlesen

Famulatur in Tobago – in der Notaufnahme und Innere Medizin

23. Juni 2010

in Chancen im Ausland, Famulatur im Ausland, Innere Medizin, Notfallmedizin, Tobago

Beitragsbild für Famulatur in Tobago – in der Notaufnahme und Innere Medizin

Scarborough, Regional Hospital Tobago (01.02.-31.03.2010) Ruhiges, verträumtes Tobago – der Ort meiner zweiten Famulatur. Das hierbei erworbene neue Wissen konnte ich bei den Blockpraktika, zurück in der Heimat, bestens anwenden. Ich habe viel Neues gelernt, durfte viel mit Patienten arbeiten. So habe ich mehr Routine bei der Anamnese, beim Ausschließen von gefährlichen Verläufen und von … „Famulatur in Tobago – in der Notaufnahme und Innere Medizin“ weiterlesen

Famulatur in Tansania – Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie

8. Juni 2010

in Chancen im Ausland, Chirurgie, Famulatur im Ausland, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin

Beitragsbild für Famulatur in Tansania – Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie

Tansania, Mbeya, Mbeya Referral Hospital (01.03.-12.04.2010) „Ganz klar – ich würde es wieder tun!“ So lautet das Fazit meiner Famulatur, die mich nach „Mbeya“, einem kleinen und überschaubaren Städtchen, in Tansania führte.  Es war eine unheimlich bereichernde Famulatur! Verbunden mit einer Fülle an Eindrücken einer ganz anderen Lebensweise sowie der Konfrontation mit Problemen, die einem … „Famulatur in Tansania – Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie“ weiterlesen