Weihnachtskonzert 2015 – ein Konzert musikbegeisterter Medizinstudenten in Berlin

11. Dezember 2015

in Allgemein

Auch dieses Jahr haben sich erneut viele musikbegeisterte Medizinstudenten zusammengefunden, um am Dienstag, 15. Dezember 2015, an der Charité – Universitätsmedizin Berlin ein Konzert für Patienten auf die Beine zu stellen und damit ein wenig Weihnachtsstimmung in den tristen Krankenhausalltag zu bringen.

Das Weihnachtskonzert im Hörsaal

Weihnachtskonzert 2015 von Medizinstudierenden der Charité
Weihnachtskonzert 2015 von Medizinstudierenden der Charité

Für Patienten, Medizinstudierende, Ärzte, Freunde und Bekannte der Charité findet am Dienstag, 15. Dezember 2015, um 19:00 Uhr im Hörsaal Innere Medizin, Sauerbruchweg 2, Charité Campus Mitte, wieder das beliebte Weihnachtskonzert von musikbegeisterten Medizinstudierenden statt.

Die Besucher des Konzertes erwartet eine Vielzahl mitreißender Beiträge aller Musikrichtungen – sei es Klassik, Folk, Soul, Pop… – mit Stücken wie z.B. J.S. Bach: Konzert für zwei Violinen (Violinen-Duo), F. Chopin: Fantaisie-Impromptu, Op.66 (Klavier), Wild-Rachmaninoff: Vocalise (Klavier), Josh Groban: „You Raise me up“ (Gesang) und vieles mehr.

Herzlich willkommen!

Gruppenfoto der mitwirkenden Medizinstudierenden des Weihnachtskonzertes 2014
Gruppenfoto der mitwirkenden Medizinstudierenden des Weihnachtskonzertes 2014

Für Kaffee und Kuchen für die Besucher des Weihnachtskonzertes haben die mitwirkenden Medizinstudierenden selbst gesorgt!

Also schauen Sie vorbei und bringen Sie Freunde und Weihnachtsstimmung mit! Die musikbegeisterten Medizinstudenten freuen sich schon sehr auf Sie!

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar

  • Dieses Konzert war große Klasse. Alle haben hervorragende Leistungen gezeigt. Schade, dass im Hörsaal noch freie Plätze waren. Alle, die nicht dort waren, haben wirklich etwas versäumt.(Ich habe keine Angehörige unter den Studenten und mache hier keine Reklame!)
    Sehr lecker waren auch die selbst gebackenen Plätzchen! Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei. Vielen Dank für den schönen Abend.
    Regine Wiedermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *